Diagnose- und Werkstattklassen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Berufs- und Lebensorientierung (BLO) am

Sonderpädagogischen Förderzentrum Bad Tölz

 

Die Arbeitsmarktlage ist seit längerem sehr angespannt und es ist Fakt, dass künftig für immermehr Menschen immer weniger Arbeitsplätze zur Verfügung stehen. Unsere Schülerinnen und Schüler sehen sich somit bei der Suche nach angemessenen Ausbildungsmöglichkeiten einem wachsenden Konkurrenzdruck gegenüber.

Daraus folgte die dringende Notwendigkeit, durch Umstrukturierung des bisherigen Systems der Berufsorientierung und Berufswahlvorbereitung in der Oberstufe des Sonderpädagogischen Förderzentrums zukunftgerichtete Maßnahmen zu ergreifen, um weiterhin eine nachhaltige Berufseingliederung unserer Schulabgänger zu gewährleisten.

Ziel der im Folgenden erläuterten Maßnahmen ist es, durch eine intensive, umfängliche Beruforientierung in der vierten Förderstufe (Klasse 7 bis 9) die Chancen für eine berufliche Eingliederung nicht nur zu bewahren, sondern wenn möglich sie zu erhöhen.